Zu Besuch bei KIDS-Kenia

Im Mai durfte ich eine Lübecker Traumatherapeutin  bei ihrem Besuch in Kinderheim Kianagara Childrens Home in Kenia begleiten.

Das Kinderheim wird durch den Lübecker Verein KIDS Kenia mit viel Engagement, Liebe und Know-how unterstützt und geleitet (ein Blick auf die Webseite lohnt sich!)

Im Koffer hatte ich eine kleine Holzkiste mit etwas Messing und jeweils einem Goldschmiede-Werkzeug für verschiedene Arbeitsschritte dabei. Was die Kinder in 3 Wochen daraus gezaubert haben ist faszinierend! Neben frei ausgedachten Entwürfen und einfachen Ringen lag der Fokus auf der Umsetzung von Bildern aus den Techniken der psychoimaginativen Traumatherapie. So waren wir alle ganz stolz , dass wir die schützende golden glänzende Kette aus einer Fantasiereise  tatsächlich herstellen konnten und alle Kinder haben mitgeholfen und dabei mindestens 1 Glied zusammengelötet…

Zur  weiteren Unterstützung von KIDS Kenia habe ich mich von den Kinderzeichnungen inspirieren lassen und bei der Umsetzung ähnlich einfache Herstellungstechniken angewendet. Für 25.-€ könnt ihr ein Messing-Amulett oder einen Messing-Bucheinmerker  bei mir erwerben. 50% des Erlöses gehen direkt als Spende an KIDS Kenia! Einfach anfragen über: jagfeld@libero.it

Our Beloved Monster

Volksluxus – Jahresausstellung 2017
am 25. und 26.11.2017 in der Naunynstr. 52 / 53, 10999 Berlin

Das Letzte, was Minotaurus sah, bevor er sterben mußte, war der Schmuck

Es war der blendende Schmuckkranz, den Ariadne ihrem Held Theseus als leuchtende Rettung über dem Kopf hielt, um wieder aus dem Labyrinth herauszufinden. Das silberne Schwert, das ihn tötete, sah Minotaurus, die Mischgeburt aus Stier und Mensch, nicht mehr.

Michael Steger hat den Minotaurus auf seine Art verewigt. Als Monster, das nur auf den ersten Blick bedrohlich wirkt, das wir aber vielleicht alle in uns tragen. Das andere böse Monster, das Micha in sich trug, den Krebs, hat er leider nicht überlebt.

Der riesige Minotaurus, eine Maske aus Messing, war michas letzte Schöpfung. Er wurde von ihm entworfen, von seinen Künstlerfreunden umgesetzt und letztendlich  fertig geschmiedet und auf den Schultern der Tänzer zum Leben erweckt. In unserer Ausstellung feiern wir Michaels unbändige weiterhin spürbare Schaffenskraft und Energie. Denn natürlich war er es, der damals das Geschmeide für Ariadne angefertigt hat. Das weiß nur keiner mehr…

Die Minotaurus- und Volksluxus- Künstler Guillaume Airiaud, Alexander Dammeyer, Troels Primdahl,  Sybille Jagfeld, Kasia Wielusinska, Anna Butwell, Dana Scherer, Annelies Steen, Maren Weise und Juri Peters und Tom De Pascalis freuen sich auf euren Besuch!

Eröffnungsfeuer: 25.11.2017 um 19 Uhr

Öffnungszeiten: Samstag 25.11. von 15 bis 22 Uhr, Sonntag 26.11. 13 bis 19 Uhr

Mit Dank an Kreuzberg Pavillon in der Naunynstr. 52  und 53